In den letzten 30 Jahren erschienen in nationalen und internationalen Medien etwa 100 Texte zu Fragen zeitgenössischer Architektur im Burgenland. Autor dieser Beiträge ist der bekannte Architekt und Fassadenleser Klaus-Jürgen Bauer. Im burgenländischen Jubiläumsjahr 2021 wurden diese Texte zu einem umfassenden Lesebuch zusammengefasst. Es geht darin vor allem um das Sichtbarmachen des zeitgenössischen Architekturgeschehens im Burgenland. Das Lesebuch zeigt im handlichen Format von 13,5 x 19,5 cm auf 496 Seiten das Burgenland von einer bislang unbekannten Seite: als einen wichtigen und bedeutungsvollen Ort zeitgenössischer Architektur.

Lob des Bauens

€24.00Preis
  • Erscheinungsjahr 2022
    Texte von Klaus-Jürgen Bauer
    Format: 13,5 x 19,5 cm, Klebebindung, 496 Seiten